Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 67 (2016), Nr. 6     6. Juni 2016
Quintessenz 67 (2016), Nr. 6  (06.06.2016)

ORALCHIRURGIE, Seite 729-733


Ein neues Instrument für die professionelle Zungenreinigung
Zürcher, Andrea / Filippi, Andreas
Im Gegensatz zur professionellen Zahnreinigung (PZR) stehen der prophylaxeorientierten Zahnarztpraxis heute keine brauchbaren Geräte für die professionelle Zungenreinigung zur Verfügung. Zungenbürsten und -pasten kann sich der Patient selbst kaufen, die Anwendung von PZR-Bürstchen auf der Zunge ist obsolet, und die wenigen erhältlichen Schall- oder Ultraschallaufsätze sind bezüglich des Reinigungseffektes auf weicher Mundschleimhaut ohne feste Unterlage im Vergleich mit ihrer Wirkung an Zahnhartsubstanzen oder am Knochen praktisch ineffizient. Ein neues Instrument soll die eingangs erwähnte Lücke füllen. Der in dem Beitrag vorgestellte Zungensauger hat eine Funktionsfläche mit Noppen zum Einmassieren von Zungenpasten, bietet aber gleichzeitig auch die Möglichkeit, den gelösten Biofilm über die Lamellenseite abzusaugen. Der entstehende Würgereiz soll durch die Funktionsweise reduziert und somit die Akzeptanz aufseiten der Patienten deutlich erhöht werden.

Schlagwörter: Biofilm, Zungenreinigung, professionelle Zungenreinigung, Zungenbürste, Zungensauger
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)