Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 67 (2016), Nr. 11     4. Nov. 2016
Quintessenz 67 (2016), Nr. 11  (04.11.2016)

Digitaler Sonderdruck IMPLANTOLOGIE, Seite 1333-1342


Rehabilitation einer älteren Patientin mit zweiteiligen Keramikimplantaten
Eine Falldarstellung
Mellinghoff, Jochen / Bayer, Georg / Wichnalek, Norbert
Berichtet wird über den Fall einer vitalen 64-jährigen Patientin. Wegen klinisch manifester Unverträglichkeiten auf Metalle und eines reduzierten Zahnbestands wünschte sie sich einen festsitzenden, implantatgetragenen metallfreien Zahnersatz. Außerdem sollte die Behandlung für sie möglichst schonend erfolgen. Die Patientin konnte mit zweiteiligen Keramikimplantaten sowie Kronen und Brücken aus Zirkondioxidkeramik sowohl funktionell als auch ästhetisch hochwertig versorgt werden.

Schlagwörter: Zweiteilige Keramikimplantate, Abutment, Zirkondioxid, Implantatprothetik, Ästhetik, Interimsversorgung