Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 68 (2017), Nr. 8     9. Aug. 2017
Quintessenz 68 (2017), Nr. 8  (09.08.2017)

ORALCHIRURGIE, Seite 921-930


Speicheldiagnostik in der Oralchirurgie
Saccardin, Fabio / Zürcher, Andrea / Filippi, Andreas
Die Analyse des Speichels ist nicht nur in der Präventivzahnmedizin, Kariologie und Stomatologie, sondern auch in der Oralchirurgie ein wichtiges diagnostisches Mittel. Speichel besitzt antibakterielle Eigenschaften, reinigt die Mundschleimhaut und beschleunigt den Wundheilungsprozess. Eine reduzierte Speichelmenge kann zu Wundheilungsstörungen führen. Aufgrund der multifaktoriellen Ätiologie sind häufig weitere Risikofaktoren vorhanden, welche die Wundheilung negativ beeinflussen können. Der Beitrag gibt einen Überblick über die grundlegenden Mittel der Speicheldiagnostik und deren Bedeutung in der Oralchirurgie.

Schlagwörter: Speicheldiagnostik, Xerostomie, Hyposalivation, Oligosialie, Wundheilungsstörung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)