Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 56 (2005), Nr. 6     9. Juni 2005
Quintessenz 56 (2005), Nr. 6  (09.06.2005)

PROTHETIK, Seite 603-616


Erfolge und Misserfolge bei der Veneertechnik
Ergebnisse einer 10-jährigen retrospektiven Studie
Laubach, Gerhard
Von 1994 bis 2003 wurden in der Praxis des Autors 328 Veneers bei 89 Patienten eingegliedert. Mit dieser Studie sollen die Erfahrungen nach 10-jähriger Anwendung der Veneertechnik weitergegeben werden. Die Ergebnisse bezüglich der Haltbarkeit liegen im Rahmen bereits veröffentlichter Studien zur Überlebensrate von Veneers. Über einen Zeitraum von 10 Jahren war bei 10 von 328 eingegliederten Veneers eine Neuanfertigung erforderlich. Dies entspricht einer Erfolgsquote von 97 %. In 7 Fällen konnte die Veneerversorgung durch Wiedereingliederung oder Reparatur mit Komposit wiederhergestellt werden.

Schlagwörter: Keramikschalen, Laminates, Veneertechnik, Überlebenszeitanalyse, Langzeitergebnisse
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export