Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 56 (2005), Nr. 6     9. Juni 2005
Quintessenz 56 (2005), Nr. 6  (09.06.2005)

KINDERZAHNHEILKUNDE UND KIEFERORTHOPÄDIE, Seite 619-624


Rekonstruktion von Frontzähnen bei einem Jugendlichen nach Unfall
Ein Fallbericht
Momeni, Anahita/Stelzel, Michael/Pieper, Klaus
Der Beitrag beschreibt die Behandlung eines 16-jährigen Patienten, der nach einem Unfall mit komplizierter Kronen-Wurzel-Fraktur am Zahn 11, komplizierter Schmelz-Dentin-Fraktur am Zahn 21 sowie Subluxation der Zähne 12 und 22 im zahnärztlichen Notdienst vorstellig wurde. Im Anschluss an die dort erfolgte Erstversorgung übernahmen wir die weitere Behandlung. Nach Durchführung endodontischer Maßnahmen und operativer Freilegung der Frakturoberfläche am Zahn 11 konnte innerhalb kurzer Zeit eine definitive Versorgung vorgenommen werden. Trotz der anfänglich ungünstigen Voraussetzungen wurde ein ästhetisch und funktionell ansprechendes Ergebnis erzielt. Die Prognose für eine erfolgreiche Therapie lässt sich derzeit als gut einstufen. Eine Neubewertung der Situation ist jedoch bei nachfolgenden Kontrolluntersuchungen erforderlich.

Schlagwörter: Dentales Trauma, Subluxation, Kronen-Wurzel-Fraktur, Glasfaserstifte
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export