Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 56 (2005), Nr. 12     5. Dez. 2005
Quintessenz 56 (2005), Nr. 12  (05.12.2005)

ORALCHIRURGIE / ORALE MEDIZIN, Seite 1217-1222


Die schonende Zahnextraktion mit Ultraschall
Herrera, Javier M./Mischkowski, Robert A./Zöller, Joachim E.
Die vorliegende klinische Studie untersucht die Anwendung der piezoelektrischen Ultraschall-Luxation in Verbindung mit einem neu entwickelten Zangensystem zur schonenden Zahnextraktion mit minimalem Knochenverlust. An der Studie nahmen 65 Probanden teil, bei denen insgesamt 72 Zähne extrahiert wurden. Nach der piezoelektrisch assistierten Luxation konnte bei allen 72 extrahierten Zähnen eine Zunahme der Lockerung um mindestens einen Grad erreicht werden konnte. Bei 31 Zähnen (43,1 %) stieg die Lockerung um zwei Grade. Alle Zähne ließen sich nach der Ultraschall-Luxation problemlos mit den entsprechenden Zangen extrahieren. Eine Osteotomie musste in keinem Fall vorgenommen werden. Kronen- oder Wurzelfrakturen traten bei der Extraktion nicht auf. Verstärkte Blutungen konnten intra operationem nicht beobachtet werden. Es kam zu keinen postoperativen Komplikationen wie Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen im Sinne einer Alveolitis. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die piezoelektrische Ultraschall-Luxation in Verbindung mit einem optimierten Zangensystem eine schonende und das Alveolengewebe wenig traumatisierende Zahnextraktion ermöglicht.

Schlagwörter: Schonende Zahnentfernung, Ultraschall, Alveolarfortsatzerhaltung, Piezochirurgie, atraumatisches Extraktionssystem
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export