Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 59 (2008), Nr. 1     10. Jan. 2008
Quintessenz 59 (2008), Nr. 1  (10.01.2008)

ZAHNERHALTUNG, Seite 17-24


Minimalinvasive Rehabilitation der Ästhetik bei Fluorose und frontalen Abrasionen
Koch, Christine A./Auschill, Thorsten M.
Durch die erfolgreiche kieferorthopädische Korrektur eines langjährigen frontalen Engstandes bei gleichzeitigem Kopfbiss kann im Idealfall eine harmonische Ausrichtung der Zahnachsen zueinander wiederhergestellt werden. Dass dabei aufgrund vermehrter Abrasionsbelastung Zahnhartsubstanz verloren geht, lässt sich jedoch meist nicht vermeiden. Deshalb ist anschließend eine restaurative Ergänzung der verloren gegangenen Zahnhartsubstanz erforderlich. Der Fallbericht beschreibt zum einen die restaurativen Maßnahmen zum Ersatz der abradierten Zahnhartsubstanz in Form einer direkten Kompositveneerversorgung der Oberkieferfrontzähne (12 bis 22) und inzisaler direkter Kompositaufbauten der Unterkieferfrontzähne (31 bis 41), um einen harmonischen Inzisalkantenverlauf wiederherzustellen. Die Anfertigung der direkten Kompositveneers wurde durch einen anhand eines diagnostischen Wax-ups hergestellten Silikonschlüssel unterstützt. Zum anderen wird am vorliegenden Fall einer milden Fluorose der Oberkieferfrontzähne 11 und 21 das Verfahren der Schmelzmikroabrasion als Vorbereitung für die Kompositveneerversorgung beschrieben. Diese in der Anwendung einfache und für den Patienten nicht schmerzhafte Methode bietet die Möglichkeit, oberflächliche intrinsische Schmelzverfärbungen erfolgreich und dauerhaft zu entfernen.

Schlagwörter: Schmelzmikroabrasion, Kompositveneer, Stellungskorrektur, interdisziplinäre Planung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export