Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 66 (2015), Nr. 4     8. Apr. 2015
Quintessenz 66 (2015), Nr. 4  (08.04.2015)

ENDODONTIE, Seite 389-397


Instrumentenfrakturen - Ursachen, Prävention und Therapieoptionen
Steffen, Heike / Drefs, Michael
Die Fraktur eines Instruments ist eine mögliche Komplikation der Wurzelkanalbehandlung, welche zum Misserfolg der Therapie führen kann. Ursachen von Frakturen werden ebenso aufgezeigt wie Tipps für den Zahnarzt zur Prävention derselben. Falls es doch zu einer Fraktur kommt, muss der Behandler Überlegungen zum weiteren Vorgehen anstellen und entscheiden, ob das im Wurzelkanal verbliebene Fragment entfernt, umgangen oder belassen werden soll. Für diese Entscheidungsfindung will der Beitrag eine Hilfestellung leisten.

Schlagwörter: Instrumentenfraktur, Feilenbruch, Frakturprävention, Fragmententfernung, Wurzelkanalbehandlung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export