Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 66 (2015), Nr. 5     8. Mai 2015
Quintessenz 66 (2015), Nr. 5  (08.05.2015)

BILDGEBENDE VERFAHREN, Seite 505-512


Zum derzeitigen Stand der DVT in Deutschland
Schulze, Dirk
Die dentale digitale Volumentomographie (dentale DVT, hier DVT) hat sich als Modalität längst etabliert. Doch wie steht es um die Anforderungen an die Betreiber und deren Kenntnisstand? Sind eventuelle Probleme dieser Technik ausgeräumt? Welche Schwierigkeiten treten beim Betrieb und bei der Auswertung der aufgezeichneten Daten auf? Diese und andere Fragen möchte der vorliegende Beitrag - möglicherweise nicht immer mehrheitskonform und durchaus kritisch - beantworten. Sowohl rechtliche als auch technische Rahmenbedingungen sind nun in ausreichendem Maße vorhanden, die Umsetzung liegt jedoch in der Hand der Betreiber.

Schlagwörter: DVT, Gerätebeschaffung, Kaufentscheidung, Akquisitionsvolumen, Software
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export