Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 66 (2015), Nr. 10     9. Okt. 2015
Quintessenz 66 (2015), Nr. 10  (09.10.2015)

ZAHNERHALTUNG, Seite 1129-1138


Darf es ein bisschen weniger sein? - Aktuelle Aspekte der Kariesentfernung
Haak, Rainer / Ziebolz, Dirk / Schneider, Hartmut / Krause, Felix
Die Kariesexkavation ist ein Zwischenschritt im Prozess der zahnärztlichen Restauration. Wie viel kariöse Zahnhartsubstanz entfernt werden muss, kann sowohl aus der Perspektive der Kariologie als auch aus dem Blickwinkel der restaurativen Zahnheilkunde betrachtet werden. Einerseits ist die Vitalität des Zahnes von besonderer Bedeutung für die Prognose. Daher empfiehlt es sich bei tiefen Dentinläsionen, kariös verändertes Dentin teilweise in der Kavität zu belassen, um eine Eröffnung des Pulpenkavums zu verhindern. Andererseits muss der Kavitätenrand zirkulär eine dauerhafte adhäsive Versiegelung der Kavität zulassen, damit die Langlebigkeit der Restauration gewährleistet ist und eine weitere Progression der belassenen kariösen Dentinläsion verhindert wird. Dies macht es notwendig, die Karies hinsichtlich des Endpunktes entweder selektiv oder konventionell zu entfernen. Die verschiedenen Ansätze, mit denen bei diesen unterschiedlichen Vorgehensweisen ein Endpunkt der Kariesentfernung festgelegt wird, werden in dem Beitrag dargestellt und diskutiert.

Schlagwörter: Kariesexkavation, Endpunkt der Kariesentfernung, selektive Kariesentfernung, konventionelle Kariesentfernung, fluoreszenzunterstützte Kariesentfernung, periphere Versiegelung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export