Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 67 (2016), Nr. 1     13. Jan. 2016
Quintessenz 67 (2016), Nr. 1  (13.01.2016)

ALLGEMEINMEDIZIN, Seite 83-93


Knochen und Skelettsystem - von der Embryologie bis zur Osteoporose
Teil 1: Anatomie, Histologie, Physiologie und Pathophysiologie
Tröltzsch, Matthias / Eichhorn, Michael / Probst, Florian Andreas / Messlinger, Karl / Otto, Sven / Tröltzsch, Markus
Das Skelettsystem ist das Hauptstützgewebe des menschlichen Körpers, das sowohl physikalische Funktionen übernimmt (Schutz innerer Organe, Lokomotion) als auch das das zentrale Speicherorgan für Kalzium und Phosphat darstellt. Die Funktionen des Skeletts ergeben sich als komplexes Zusammenspiel zahlreicher individuell geformter Knochen. Trotz der großen Anzahl der Knochen im Skelett gibt es doch Gemeinsamkeiten und allgemeingültige Prinzipien, die für sämtliche Knochen gelten. Diese beziehen sich auf Entstehung, Stoffwechsel, zelluläre Komponenten, Histologie und Umbauvorgänge. In dem Beitrag wird ein ausführlicher Überblick über wesentliche embryologische, anatomische und physiologische Details von Skelett und Knochen präsentiert.

Schlagwörter: Skelett, Knochen, Osteon, Osteoblast, Osteoklast, Ossifikation, Knochenumbau
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)