Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 67 (2016), Nr. 5     2. Mai 2016
Quintessenz 67 (2016), Nr. 5  (02.05.2016)

ZAHNHEILKUNDE ALLGEMEIN, Seite 591-601


Digitaler Workflow: Schöne neue Welt oder teure Spielerei?
Devigus, Alessandro / Müller, Matthias
Die Einführung digitaler Workflows in die Zahnheilkunde begann mit der Entwicklung dentaler CAD/CAM-Systeme in den 1980er Jahren durch Pioniere wie Duret, Rekow und Mörmann. Es dauerte sehr lange, bis sich diese Systeme in der klinischen Anwendung etablieren konnten. Die Gründe hierfür sind mannigfaltig: Nur wenige Systeme ermöglichen einen praktikablen, vollständigen Workflow, es entstehen relativ hohe Kosten für die Anschaffung bzw. den Betrieb der Geräte und der Software, die Lernkurve bis zum sicheren Ersatz der schon bestehenden analogen Workflows erfordert nicht nur Training, sondern ist oft auch länger als angenommen, und es können noch nicht alle analogen Arbeitsschritte digital dargestellt werden. Technische Entwicklungen und moderne IT-Strukturen, die den digitalen Workflow in den letzten Jahren erheblich erweitert haben, machen heute umfassende digitale Lösungen denkbar und teilweise auch möglich. In der Fachpresse erscheinen täglich optimistische Berichte zu neuen Lösungsansätzen, die sich im Praxiseinsatz aber noch bewähren müssen. In dem Beitrag beschreiben die Autoren auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen mit digitalen Prozessen in der täglichen klinischen Anwendung aktuelle Konzepte und Möglichkeiten für einen digitalen Workflow.

Schlagwörter: Digitaler Workflow, Chairside-Workflow, CAD/CAM, Software, digitale Abformung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)