Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 68 (2017), Nr. 5     4. Mai 2017
Quintessenz 68 (2017), Nr. 5  (04.05.2017)

KIEFERORTHOPÄDIE, Seite 525-532


Restaurative Maßnahmen zur Optimierung der Ästhetik bei Erwachsenen
Schnittstelle zwischen Kieferorthopädie und Zahnerhaltung
Hahn, Britta / Soliman, Sebastian / Krastl, Gabriel
Restaurationen nach Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung können einen wichtigen Schritt zur weiteren Optimierung des ästhetischen Ergebnisses darstellen. Sie schließen Zahnverbreiterungen zum Diastemaschluss, den Aufbau von hypoplastischen Zähnen, zervikale Zahnformkorrekturen im parodontal vorgeschädigten Gebiss und Rekonstruktionen an abradierten Zähnen ein.

Schlagwörter: Frontzahnästhetik, Zahnverbreiterung, Zahnumformung, zervikale Zahnformkorrektur, individuelle Matrizentechnik
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)