Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 68 (2017), Nr. 7     3. Juli 2017
Quintessenz 68 (2017), Nr. 7  (03.07.2017)

ORALCHIRURGIE, Seite 799-804


Bullöse Autoimmundermatosen - Oralchirurgische Aspekte
Mukaddam, Khaled / Mollen, Inga
Bei blasenbildenden Autoimmunerkrankungen richten sich Antikörper gegen Strukturproteine der Haut bzw. Schleimhaut. Der Pemphigus vulgaris manifestiert sich in einer intraepithelialen und das bullöse Pemphigoid in einer subepithelialen Blasenbildung. Anhand eines Fallbeispiels werden in dem Beitrag Klinik, Diagnostik und Therapie erläutert.

Schlagwörter: Blasenbildende Autoimmunerkrankungen, bullöse Autoimmundermatosen, bullöses Pemphigoid, oraler Pemphigus vulgaris, Blasensucht
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export