Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Die Quintessenz
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 68 (2017), Nr. 12     7. Dez. 2017
Quintessenz 68 (2017), Nr. 12  (07.12.2017)

IMPLANTOLOGIE, Seite 1355-1362


Sofortimplantation in der ästhetischen Zone
Happe, Arndt
Der Erfolg einer Sofortimplantation im ästhetischen Bereich hängt sehr von der Patientenauswahl und dem chirurgischen Protokoll ab. Bereits vor einer Extraktion sollte die Situation unter diesem Gesichtspunkt beurteilt und der richtige Zeitpunkt für die Implantation geplant werden. Vor allem die anatomischen Verhältnisse und im Besonderen die Beschaffenheit der Alveole (intakte bukkale Lamelle) sowie der Gewebemorphotyp sind wichtige Prognosefaktoren. Wenn die Auswahlkriterien für eine Sofortimplantation gegeben sind und das richtige chirurgische Protokoll eingehalten wird, können mit dieser Methode sehr ästhetische Implantatversorgungen realisiert werden.

Schlagwörter: Sofortimplantation, Sofortversorgung, Frontzahnimplantate, Extraktionsalveole
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)