Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 69 (2018), Nr. 1     15. Jan. 2018
Quintessenz 69 (2018), Nr. 1  (15.01.2018)

ZAHNERHALTUNG, Seite 8-17


Kastenelevation bei indirekten Restaurationen
Felten, Anna / Wolff, Diana
Die Versorgung ausgedehnter tief subgingivaler Seitenzahnkavitäten stellt wegen der schwierigen Zugänglichkeit und der Feuchtigkeitskontrolle eine große Herausforderung dar. Eine Möglichkeit zur Behandlung solcher Defekte ist die Versorgung mittels einer indirekten Restauration in Kombination mit einer approximalen Kastenelevation. Dieses Verfahren, bei dem es sich um eine vielversprechende Therapieoption zu handeln scheint, wird in dem vorliegenden Beitrag beschrieben.

Schlagwörter: Approximale Kastenelevation, indirekte Restaurationen, Feuchtigkeitskontrolle, adhäsiver Verbund, subgingivale Kavitäten
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export