Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 70 (2019), Nr. 5     6. Mai 2019
Quintessenz 70 (2019), Nr. 5  (06.05.2019)

KINDERZAHNMEDIZIN, Seite 534-542


Wirksame Ansätze zur Prävention der frühkindlichen Karies
Wagner, Yvonne
In Deutschland weisen bereits 13,7 % der 3-Jährigen und 46,3 % der Schulanfänger kariöse Läsionen auf. Die Kinder leiden an Zahnschmerzen sowie Ess-, Sprech- und Schlafstörungen und sind in ihrer Allgemeingesundheit, Entwicklung und Lebensqualität beeinträchtigt. Der Fokus neuer präventiver Ansätze sollte sich deshalb auf schwangere Frauen und Mütter von Kleinkindern konzentrieren, um die Mundgesundheit schon ab der Geburt zu fördern. Ziel ist neben der eigentlichen Kariesprävention die Früherkennung und Arretierung kariöser Läsionen. Der Beitrag gibt einen kurzen Überblick über evidenzbasierte Strategien zur Kariesprävention und die derzeitigen Empfehlungen.

Schlagwörter: Mundhygiene, Ernährung, Zahnarztbesuch, Kariesrisiko, Kariesprävention, Fluoride
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export