Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 70 (2019), Nr. 7     8. Juli 2019
Quintessenz 70 (2019), Nr. 7  (08.07.2019)

PROTHETIK, Seite 806-817


Moderne Hilfsmittel in der ästhetischen Zahnmedizin
Das digitale "Smile Design" als Planungs- und Kommunikationswerkzeug
Frank, Ingo
Mit steigendem Interesse an einer modernen zahnmedizinischen Behandlung wird es immer wichtiger, Werkzeuge in den Arbeitsablauf zu integrieren, welche die diagnostische Vision stärken, die Kommunikation zwischen Zahnarzt, Patient sowie Zahntechniker verbessern und reproduzierbare Planungsergebnisse erlauben. In dem Beitrag werden vier Möglichkeiten dargestellt, mit denen im Vorfeld einer Behandlung ein digitales Mock-up erstellt werden kann. Das Vorgehen wird anhand von verschiedenen Patientenfällen erläutert.

Schlagwörter: Ästhetische Zahnmedizin, digitale Planung, Veneer, Digital Smile Design (DSD), Vollkeramik, Patientenkommunikation, Teamarbeit
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export