Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 70 (2019), Nr. 9     3. Sep. 2019
Quintessenz 70 (2019), Nr. 9  (03.09.2019)

ENDODONTIE, Seite 1070-1074


Bleaching nach Trauma
Amato, Mauro
Nach einem Zahnunfall können sich die betroffenen Zähne gräulich oder gelblich verfärben. Zu den auslösenden Faktoren gehören Pulpanekrosen und Materialien, die im Zuge einer Wurzelkanalbehandlung zum Einsatz gekommen sind. Bevor eine prothetische Rekonstruktion in Betracht gezogen werden sollte, kann oftmals eine Zahnaufhellung das ästhetische Problem lösen. Das interne Bleaching mit der Walking-Bleach-Technik zeigt sehr gute Resultate und ist für wurzelkanalbehandelte Zähne eine effiziente Therapie. In ausgesuchten Fällen kann auch das externe Bleaching eine Option darstellen.

Schlagwörter: Verfärbte Zähne, internes Bleaching, Walking-Bleach-Technik, externes Bleaching, Homebleaching, Wasserstoffperoxid, Natriumperborat
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export