Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz 71 (2020), Nr. 3     9. Mär. 2020
Quintessenz 71 (2020), Nr. 3  (09.03.2020)

KIEFERORTHOPÄDIE, Seite 294-302


Kieferorthopädisch-kieferchirurgischer Zugang zur Einreihung ankylosierter Zähne
Crismani, Adriano / Kasslatter, Manuel
Ankylosierte Zähne stellen für den Kieferorthopäden stets eine große Herausforderung dar. Auch die Therapie infraokkludierter Zähne ist oft mit langwierigen Behandlungsmaßnahmen verbunden und kann zu Misserfolgen führen. Die Früherkennung und die Auswahl richtiger Therapieoptionen sind in diesen Fällen von besonderer Bedeutung. Der Beitrag zeigt anhand eines Patientenbeispiels die Grenzen der festsitzenden Behandlungsmethoden und die erzielbaren interdisziplinären Ergebnisse auf.

Schlagwörter: Infraokklusion, kongenitale Retention, Ankylose, Osteotomie, Einzelsegmentdistraktion, bilaterale sagittale Spaltosteotomie, Le-Fort-I-Osteotomie
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export