Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Quintessenz Zahnmedizin
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Online-Journals ziehen um. Die neuen (und alten) Ausgaben aller Zeitschriften finden Sie unter
www.quintessence-publishing.com
In den meisten Fällen können Sie sich dort mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem bisherigen Passwort direkt einloggen. Ansonsten bitten wir Sie, sich erneut zu registrieren. Vielen Dank.

Ihr Quintessenz Verlag
Quintessenz 71 (2020), Nr. 11     6. Nov. 2020
Quintessenz 71 (2020), Nr. 11  (06.11.2020)

ALLGEMEINMEDIZIN, Seite 1280-1288


Fördert Fleisch (orale) Entzündungen?
Wölber, Johan / Adam, Olaf
Fleisch kann die Heilung von Entzündungen sowohl fördern als auch entzündliches Geschehen verstärken. Fettarmes Fleisch und Fleischprodukte tragen wesentlich zu einer vollwertigen Ernährung und verbesserten Immunabwehr bei. Im Übermaß genossen, kann die in Produkten tierischen Ursprunges enthaltene Arachidonsäure jedoch eine Verstärkung einer Entzündung bewirken. Bei der Parodontitis und anderen oralen Entzündungen handelt es sich in der Regel um Entzündungen mit überschießender Immunaktivität, die zur Zerstörung von Gewebe führen und somit auch von der ernährungsmodulierten Immunlage abhängen. Dieser Artikel will auf die positiven und negativen Folgen von übermäßigem Fleischverzehr oder völligem Fleischverzicht aufmerksam machen.

Schlagwörter: Parodontitis, Entzündung, Ernährung, Immunsystem, Arachidonsäure
Volltext (keine Berechtigung) Endnote-Export